Wilhelm-Busch-Grundschule

Eltern-Memo- Nr.2- SJ 20/21

 

[Memo als Word-Datei zum Download]

Berlin, 03.03.2021

Liebe Eltern,

gerne geben wir Ihnen nachfolgende gesicherte Informationen:

Ab Montag, 8. März (da dieser ein Feiertag ist, jedoch erst ab Dienstag) finden für die Klassenstufen 1 bis 6 täglich drei Unterrichtsstunden in Halbklassen statt. Die Einteilung der Schüler*innen nehmen die Klassenleitungen vor und informieren entsprechend.

 

Notbetreuung findet parallel weiterhin statt.

Es gibt noch keine Präsenzpflicht für Schüler*innen. Eltern, die ihre Kinder zuhause lassen wollen, müssen dies der Klassenleitung mitteilen. Nur wenn diese Mitteilung unterbleibt, werden die Tage als unentschuldigt gewertet. Für Kinder, die nicht in die Schule kommen, wird nur in begründeten Ausnahmen nachmittags Material zur Verfügung gestellt. Also findet kein Homeschooling mehr statt.

Für angemeldete Kinder ist Mittagessen möglich. Kinder, die während der Mittagszeit nicht im Unterricht oder in der Notbetreuung sind, können zwischen 11:30 und 12:00 Uhr in ihrem jeweiligen Stammhaus essen. Für die Kinder, die sowieso in dieser Zeit in der Schule sind, organisieren die Pädagogen den Ablauf.

In geschlossenen Gebäuden ist das Tragen einer Maske weiterhin vorgeschrieben, leider auch im Unterricht. Gemäß Schreiben vom 26.01.2021 reichen weiterhin Alltagsmasken.

Es besteht die Möglichkeit der Beantragung, Ihr Kind das derzeitige Schuljahr wiederholen zu lassen. Das Verfahren dazu – ebenso wie eventuelle organisatorische Konsequenzen (Klassen- oder gar Schulwechsel) – ist noch nicht bekannt. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Klassenleitung auf, um über eine mögliche Wiederholung beraten zu werden.

 

 

Ihre Schulleitung