Berlin, 15.04.2021

Liebe Eltern,

gerne geben wir Ihnen nachfolgende gesicherte Informationen:

 

Der Unterricht unserer Klassen findet weiterhin wie bisher täglich in halber Klassenstärke statt.

Die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt!

Ab dem 19.04.2021 ist die Teilnahme Ihrer Kinder am Präsenzunterricht an einen Corona-Selbsttest mit negativem Ergebnis gebunden. Dazu hat der Berliner Bildungssenat heute folgende Anweisungen gegeben:

  • Es handelt sich um Selbsttests, die die Kinder unter Anleitung (ohne körperlichen Kontakt) der Lehrkräfte machen.
  • Die Selbsttests werden 2x wöchentlich (Montag und Donnerstag) jeweils zu Unterrichtsbeginn der Halbgruppen durchgeführt.
  • Wer negativ getestet wurde, kann am Unterricht weiter teilnehmen. Davon unabhängig wird auch eine tagaktuelle Bescheinigung über eine Testung der Kinder durch andere Teststellen von uns anerkannt.
  • Positiv getestete Kinder müssen von den Eltern abgeholt werden – bis dahin werden sie durch die Schule in einem separaten Raum beaufsichtigt.
  • Die Schule versucht der Verpflichtung zur Bescheinigung der Testergebnisse nachzukommen, was aber aufgrund der Kopier- bzw. Ausdruckkapazität (ca. 1200 Bescheinigungen pro Woche) schwierig werden könnte.

Schüler, die wegen des Aussetzen der Präsenzpflicht nicht zur Schule kommen, müssen dennoch entschuldigt werden. Sie können die Unterrichtsmaterialien in Absprache mit den Klassenleitern erhalten. 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, wir bemühen uns natürlich um einen reibungslosen Ablauf des Test- und Unterrichtsbetriebs sowie auch um die Bescheinigung der Testergebnisse. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass jeder zusätzliche Verwaltungsaufwand durch pädagogisches Personal geleistet werden muss und damit auch von der Unterrichtszeit abgeht. Lehrpersonal, welches in Quarantäne muss oder selbst erkrankt kann derzeit nicht ersetzt werden.  

 

Ihre Schulleitung

 

und hier noch mal als Word-Dokument

Eltern-Memo 3 vom 15.04.2021